Initianten

 

logo swiss-engineering 136px

 

Patronat

offen

Silber Sponsor

Bronze Sponsor

tage der technik - swiss engineering

Informationen Initianten

Swiss Engineering STV

Swiss Engineering ist mit rund 13 000 Mitgliedern das grösste berufliche Netzwerk der Ingenieure und Architekten in der Schweiz und setzet sich seit über 110 Jahren wirksam für ihre Berufsinteressen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ein. Swiss Engineering unterstützt mit massgeschneiderten Leistungen in ihrer beruflichen Laufbahn. Als Sprachrohr der Technik wird das Verständnis für die Technik in der Gesellschaft gefördert. Swiss Engineering macht sich stark für die Nachwuchsförderung und die berufliche Bildung.


Empa

Die Empa ist eine interdisziplinäre Forschungs- und Dienstleistungsinstitution des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologieentwicklung. Die F&E- Aktivitäten der Empa orientieren sich an den Anforderungen der Industrie und den Bedürfnissen der Gesellschaft und verbinden anwendungsorientierte Forschung und praktische Umsetzung, Wissenschaft und Industrie sowie Wissenschaft und Gesellschaft. Dadurch ist die Empa in der Lage, ihren Industriepartnern massgeschneiderte Lösungen anzubieten, welche die Innovationskraft der Firmen fördern und gleichzeitig die Lebensqualität für alle verbessern. Die Empa bringt ihre vielfältigen Kompetenzen auch in der Wissensverbreitung, auf verschiedenen Ebenen der Lehre und im Technologietransfer zur Geltung und trägt auf diese Weise dazu bei, Innovationen in marktfähige Produkte umzuwandeln. Das Empa-Portal ist die zentrale Anlaufstelle für interessierte Kunden und Partner, die mit der Empa innovative Lösungen erarbeiten und gemeinsame Forschungsprojekte durchführen wollen.


SATW

Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) ist ein Netzwerk von Persönlichkeiten, die sich seit 1981 dafür einsetzen, die Technik zum Wohl der Gesellschaft zu fördern und das Verständnis der Gesellschaft für die Technik zu stärken. Sie ist nicht kommerziell orientiert und politisch unabhängig. Die SATW vereinigt Personen, Institutionen und Fachgesellschaften in der Schweiz, die in den technischen Wissenschaften und in deren Anwendung und Förderung tätig sind. Zurzeit hat sie 240 Einzelmitglieder und 60 Mitgliedsgesellschaften.
In verschiedenen Fachbereichen setzt die Akademie Kommissionen und Arbeitsgruppen ein. Diese erarbeiten Studien sowie Empfehlungen und führen interaktive Veranstaltungen durch. Die SATW unterhält ständige Fachkommissionen zu den Gebieten Informations- und Kommunikationstechnologie, Energie, angewandte Biowissenschaften, Nanotechnologie, Ethik und Technik sowie Technik und Gesellschaft.

Das Bundesamt für Energie BFE ist das Kompetenzzentrum für Fragen der Energieversorgung und der Energienutzung im Eidgenössischen Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK. Eine der wichtigsten Aufgaben des BFE ist, die Voraussetzungen für eine ausreichende, krisenfeste, breit gefächerte, wirtschaftliche und nachhaltige Energieversorgung zu schaffen. Deshalb setzt sich das BFE für eine effiziente Energienutzung sowie für die Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien ein. Weiter sorgt das BFE für hohe Sicherheitsstandards bei der Produktion, dem Transport und der Nutzung von Energie. Zur Umsetzung dieser vielfältigen Ziele und Pflichten stehen dem BFE neben der Gesetzgebung des Bundes auch Fördermittel für Forschung und Entwicklung sowie das Programm EnergieSchweiz zur Verfügung.